Ruprecht Karls Universität Heidelberg

 

Heute/Neues


  • Talks

  • Mon
    Sep 25
    14:00 , Phil19Shihwen Hor (Tokyo)
    Minimal Nambu-Goldstone-Higgs model in supersymmetric SU(5)
    Beyond the Standard Model and String Theory
    [Heb]


Das ITP trauert um Heinz Jürgen Rothe


Heinz Rothe forschte und lehrte seit 1966 bis zu seinem Ruhestand im Jahre 2004 im Institut für Theoretische Physik der Universit√§t Heidelberg, ab 1980 als Professor. Er arbeitete sehr erfolgreich auf dem Gebiet der theoretischen Elementarteilchenphysik, insbesondere im Bereich der Quantenfeldtheorie und ist einer der Begründer der Gittereichtheorie. Seine Forschungsbeitr√§ge trugen wesentlich zum Ruf des Instituts für Theoretische Physik als erfolgreiches Zentrum der wissenschaftlichen Forschung und Lehre bei. Heinz Rothe war nicht nur ein herausragender und einfallsreicher Wissenschaftler, sondern auch ein stets liebenswerter und hilfsbereiter Mensch.

Seine Kollegen und zahlreichen Schüler werden ihn für immer in dankbarer und ehrenvoller Erinnerung bewahren.



Interna    Links    Tel.    InfoScreen Datenschutzerklärung  Kontakt